04.07.2009

Erst Regen und dann Sonnenschein bei CAZ À LA TURCA

Drei Tage hatten wir Sonnenschein beim Sommerfestival der Kulturen auf dem Marktplatz und ausgerechnet am Freitag zogen dunkle Wolken auf. Der Soundcheck von CAZ À LA TURCA startete am Freitagmittag bei Blitz, Gewitter und strömendem Regen. Mittags saßen wir mit den Musikern von kolektifistanbul noch bei schönstem Wetter im "typisch deutschen" Wirtshaus, aber als wir auf die Bühne am Marktplatz kamen, ging es los: Unwetterwarnung für Stuttgart, Hagel und Donner in der gesamten Region...

videoDer Soundcheck von grup-LIMAN, die den CAZ À LA TURCA Abend eröffnen sollten, verzögerte sich durch den starken Regen um fast eine Stunde. Und auch danach wirkte eine einsame Geige auf der Bühne im strömenden Regen doch fast verloren. Und auch im Backstagezelt von kolektifistanbul wurde dem Wetter getrotzt: Zum Sound der kaval (Flöte) von Richard Laniepce tanzten Musiker und Betreuer in dem kleinen Zelt.

Trotzdem entschlossen wir uns, mit kleiner Verzögerung zu beginnen. Rund 200 Zuschauer waren gekommen, um unter Schirmen den Tönen von grup-LIMAN zu lauschen. Und die Musik der Stuttgarter Band wirkte Wunder: die Wolken wurden heller und kurz vor Ende brach die Wolkendecke auf und immer mehr Zuschauer strömten nun auf den Marktplatz, so dass die Musiker um Nazım Sabuncuoğlu und Hüseyin Temiz noch einmal richtig loslegen konnte.

Nach einer kurzen Umbaupause legte dann bei prächtigem Sonnenschein kolektifistanbul los. Der Marktplatz war in der Zwischenzeit bis auf den letzten Platz gefüllt. Dudelsack, Klarinette, Saxophon, Akkordeon, Kaval und Tuba sorgten für eine tolle Stimmung und schnell waren die Zuschauer am Tanzen zu Musik aus Anatolien und vom Balkan. Die Sängerin Aslı Doğan begeisterte mit ihrer temperamentvollen Stimme.
Und so endete CAZ À LA TURCA mit einer großen Party auf dem Marktplatz. Band und Zuschauer waren hellauf begeistert und man saß noch lange in die Nacht zusammen. Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern beim Sommerfestival, den vielen internationalen Vereinen, dem höchstprofessionellen Technikteam und natürlich den tausenden Zuschauern, die trotz anfänglichen Regens auf den Marktplatz gekommen sind.
Noch bis Sonntag sind wir mit unserem Infostand beim Sommerfestival der Kulturen - schauen Sie doch vorbei...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen