26.09.2009

Ara Güler: Das Auge Istanbuls

Vom 29. September bis 22. November 2009 präsentieren EATA Baden-Württemberg e.V. und die Volkshochschule Stuttgart in der vhs-Fotogalerie eine Ausstellung mit Bildern des bekanntesten türkischen Fotografen - Ara Güler.

Die Ausstellung "Das Auge Istanbuls" in Stuttgart konzentriert sich auf seine Schwarzweissfotos, mit denen Ara Güler seine Heimatstadt Istanbul porträtiert. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Alltagsleben in den 50er und 60er Jahren. Für diese Bilder steht sein bekanntes Zitat: "Wenn ich die Hagia Sofia fotografiere, ist für mich am wichtigsten der Mensch, der an ihr vorbei läuft". Seine Bilder fotografierte der inzwischen 81jährige und immer noch aktive Fotograf weitgehend mit einer Leica in Schwarz-Weiß.

In seiner Kariere als Fotojournalist arbeitete Ara Güler für große internationale Zeitschriften wie "Time Life", "Paris Match" oder "Der Stern". 1961 bezeichnete ihn das "Photgraphy Anual" als einen der sieben besten Fotografen weltweit, 1962 wurde er zum "Master der Leica" gekürt und 1968 wurde er vom "Museum of Modern Art" zu den "Zehn Meistern der Farbfotografie" gewählt.

Eröffnet wird die Ausstellung am 29. September um 19.30 Uhr, die Öffnungszeiten sind: Montag bis Samstag 8-23 Uhr, Sonntag 9-18 Uhr

VHS photogalerie
Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart
www.vhs-photogalerie.de

24.09.2009

Rafet El Roman, Mario Rispo und viele andere beim Bürgerfest am 3. Oktober auf dem Marktplatz

Aus Anlass seines 10-jährigen Bestehens veranstaltet das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart (DTF) am 3. Oktober (12-22 Uhr) ein Bürgerfest auf dem Stuttgarter Marktplatz. Auf der Bühne werden den ganzen Tag über zahlreiche deutsch-türkische Musik- und Tanzgruppen aus der Region Stuttgart auftreten: die Oriental Fusion Rockgruppe grup-LiMAN, die Multi-Kulti-Truppe Zeitlos, die Rockformation GACIPA, die Sängerin Ninel, der türkisch-singende Musiker Dirk Schweer und die Weltmusik-Gruppe genetic-project. Zum Höhepunkt des Abends stehen dann der Deutsch-Italiener Mario Rispo mit klassischen türkischen Liedern und der türkische Superstar Rafet El Roman auf der Bühne. Neben den Musikgruppen werden verschiedene Stuttgarter Tanz- und Folkloregruppen Tänze aus allen Regionen der Türkei vorstellen.

Auch sonst ist viel geboten auf dem Marktplatz: Türkische Gastronomen aus Stuttgart präsentieren auf einer kulinarischen Meile Spezialitäten und Leckereien aus der türkischen Küche. Für Jung und Alt gibt es Informations- und Mitmachangebote von Stuttgarter Kultur- und Bildungseinrichtungen. So wird der neue Bücherbus der Stadtbücherei Stuttgart dabei sein, vor dem Lesepaten vom Verein Leseohren türkische und deutsche Gedichte vorlesen. Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg wird über Landesgeschichte und –politik informieren. Des Weiteren beteiligen sich das Gemeinschaftserlebnis Sport und das Europazentrum Baden-Württemberg. Die Jubiläumsveranstaltung des DTF wird gefördert durch die Robert Bosch Stiftung. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Deutsch-Türkischen Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit möchte das DTF nicht nur sein 10-jähriges Vereinsjubiläum feiern, sondern vor allem die Begegnung in Stuttgart lebender Deutscher, Türken und anderen Migranten fördern.

13.09.2009

stuttgartnacht am 17. Oktober erstmals im Europahaus

Erstmals beteiligen sich das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart und das Europazentrum an der stuttgartnacht. In unserer Geschäftsstelle im Europahaus in der Nadlerstraße 4 erwarten die Besucher Musik, Lesungen und Ausstellungen. Mit dabei sind u.a. Stuttgart Halk Müzigi Toplulugu, X-TANBUL, grup-LiMAN, Ruhsar Gümüsdal Aydogan, Sibylle Thelen, Nilgün Tasman und YavGenius & OC.

Tickets zum Preis von 15 EUR, die an diesem Abend zum Einlass in über 70 Kultureinrichtungen und zur Benutzung der Shuttlebusse berechtigen, sind ab sofort in der DTF-Geschäftsstelle (Nadlerstraße 4, Zimmer 111) und an der Abendkasse erhältlich.

Das Programm der stuttgartnacht im Europahaus:

19.00 Uhr
Europareden: Die Gewinner
Zwei baden-württembergische Gewinner und ihre Preisreden. (20 Min.)

19.00 Uhr
Traditionelle anatolische Lieder vom Stuttgart Halk Müzigi Toplulugu
Musik aus verschiedenen Regionen der Türkei. (30 Min.)




19.30 Uhr
Lesung mit Ruhsar Aydogan "Das Radio mit dem Fenster"
Ruhsar Aydogan erzählt in ihrem Buch ihre ganz persönliche Gastarbeitergeschichte. (30 Min.)

20.15 Uhr
Filmvorführung "One day in Europe"
Film über europäische Verständigung. (20 Min.)

20.30 Uhr
Lesung mit Sibylle Thelen "Istanbul – Stadt unter Strom. Gesichter einer neuen Türkei"
Die Stuttgarter Autorin portraitiert eine Stadt und ihre Kulturschaffenden in Zeiten des Umbruchs. (30 Min.)


21.00 Uhr
Live-Musik mit X-Tanbul
TürkRock mit Klängen vom Bosporus, türkischem Ska und Pop sowie westlichen Einflüssen. (30 Min.)

21.30 Uhr
Filmvorführung "One day in Europe"
Film über europäische Verständigung. (20 Min.)

21.30 Uhr
Erzählung mit Nilgün Tasman "Ich träume deutsch und wache türkisch auf"
Zwischen zwei Kulturen sehnt sich Nilgün nach Freiheit. Sie nimmt sich das Beste aus dem türkischen und deutschen Leben und merkt, was es heißt, Wurzeln und gleichzeitig Flügel zu haben (30 Min.)

22.00 Uhr
Europareden: Die Gewinner
Zwei baden-württembergische Gewinner und ihre Preisreden. (20 Min.)

22.00 Uhr
Live-Musik mit X-Tanbul
TürkRock mit Klängen vom Bosporus, türkischem Ska und Pop sowie westlichen Einflüssen. (30 Min.)

22.30 Uhr
Podiums-Gespräch: Eine literarische Begegnung mit Sibylle Thelen und Nilgün Tasman
Die beiden Stuttgarter Autorinnen widmen sich mit ihren unterschiedlichen Blickwinkeln der deutsch-türkischen Literatur. (30 Min.)

22.45 Uhr
Filmvorführung "One day in Europe"
Film über europäische Verständigung. (20 Min.)

23.00 Uhr
Live-Musik mit grup-LiMAN "Oriental Fusion Rock"
Die Gruppe um Gitarrist und Sänger Nazim Sabuncuoglu und Lautenspieler Hüseyin Temiz bewegt sich gekonnt zwischen den Kulturen, klingt nach Morgenland und treibt durch jahrhundertealte Melodien. (30 Min.)

23.15 Uhr
Europareden: Die Gewinner
Zwei baden-württembergische Gewinner und ihre Preisreden. (20 Min.)

23.30 Uhr
Comedy "YavGenius & OC"
Die beiden Stand-Up Comedians halten der deutschen Zuwanderungsgesellschaft den Spiegel vor. (30 Min.)

00.00 Uhr
Filmvorführung "One day in Europe"
Film über europäische Verständigung. (20 Min.)

00.30 Uhr
Europareden: Die Gewinner
Zwei baden-württembergische Gewinner und ihre Preisreden. 20 Min.)

00.30 - 02.00 Uhr
Musikalischer Ausklang
Ein Überraschungs-DJ legt Türk-Pop und -Rock, Orient, Arabesk, House und HipHop auf.

Gastronomie im Europahaus
Tee, Kaffee, Mineralwasser, türkisches Bier, Mokka

10.09.2009

"Ağabey-Abla" wird Projekt des Monats

Das DTF-Mentorenprojekt "Ağabey-Abla" (großer Bruder-große Schwester) wurde zum Projekt des Monats September der "Aktion zusammen wachsen" gewählt. Mit der "Aktion zusammen wachsen – Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern" hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, sich zum Ziel gesetzt, bereits bestehende Patenschaftsprojekte für junge Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu vernetzen und die Gründung weiterer zu unterstützen. Bürgerschaftliches Engagement soll gefördert werden, um die Bildungschancen von Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu erhöhen.

Weitere Informationen zum Projekt des Monats und zur "Aktion zusammen wachsen" unter www.aktion-zusammen-wachsen.de